Springfield Confidential: Mike Reiss veröffentlicht inoffizielles Simpsons-Fanbuch

22.09.2019

Springfield Confidential: Mike Reiss veröffentlicht inoffizielles Simpsons-Fanbuch

Mike Reiss war früher als Schreiber an mehreren Simpsons-Episoden beteiligt. 2019 erschien sein Buch "Springfield Confidential" und wurde als inoffizielles Fanbuch angekündigt. Fotos: Heyne / Sarah (CC BY-2.0)

Mit " Springfield Confidential" bringt Mike Reiss sein eigenes Simpsons-Buch in den Handel. Als Co-Produzent der ersten Staffeln lüftet er in dem Buch ein paar bekannte und auch noch unbekannte Fakten über die gelbsten Familie der Welt.

Das Buch trägt den Untertitel "30 Jahre Simpsons - Das inoffizielle Fanbuch" und ist seit dem 09. September 2019 auch auf Deutsch, erschienen im Heyne Verlag, erhältlich. In dem Buch werden bekannte und eher unbekanntere Fakten und Geschichten aus der Welt hinter den Kulissen der Simpsons gelüftet.

Mike Reiss war in der ersten Simpsons-Staffel als Co-Produzent an der Serie beteiligt. Von Staffel 1 bis 8 wirkte er an mehreren Episoden sogar als Schreiber mit. So geht z.B. das Drehbuch zu "Lisa bläst Trübsal" und "Das magische Kindermächen" auf seine Ideen zurück. In den folgenden Jahren kam er immer wieder ins Simpsons-Team zurück und wirkte als Produzent bei den Simpsons mit. Auch bei "Die Simpsons - Der Film" wirkte er am Drehbuch mit. Seit Staffel 18 hat er die Arbeit an den Simpsons aufgegeben.

Im Buch erfährt man u.a. viele Hintergrund-Infos über die Produktion einer Episode, warum die Simpsons ihre gelbe Farbe bekommen haben und welche Gaststars man leider nie für die Serie verpflichten konnte. Für Simpsons-Fans eine nette Lektüre. Für Hardcore-Simpsons-Zuschauer aber leider auch viel alter Tobak, der bereits hinlänglich bekannt sein sollte. Das Buch ist bei u.a. bei Amazon erhältlich.